Mal was zum Mut machen!! Meine 2.SS ist anders....

Carlotta, Mittwoch, 28. Juni 2017, 19:23 (vor 165 Tagen)

Hallo liebe Mitleidenden,

ich habe eine 5jährige Tochter, und damals in der Schwangerschaft litt ich lange an HG. Euch brauch ich ja nicht zu erklären, wie das ist. Damals hatte ich gar nicht die Kraft, mich im Internet mit dem Thema zu beschäftigen, hätte ich das gekonnt, hätte es mir sicher gut getan, mit Menschen zu kommunizieren, die verstanden hätten, wie es mir ging. Man kann es Nicht-Betroffenen ja gar nicht mit Worten erklären. Diese ungläubigen Blicke, wenn man es versucht... Niemand, der es nicht hatte, kann da mitfühlen. Obwohl man es bei richtigen HG-Kranken ja nun wirklich sieht, an der ausgetrockneten Haut, dem Gewichtsverlust….. Und dieses Unverständnis in meinem Umfeld war das i-Tüpfelchen auf den Qualen, die man bei dieser Krankheit erleidet.
Jedenfalls, irgendwann besiegte der Kinderwunsch die Angst vor einer weiteren SS. Ich habe mich in der Hibbelzeit intensiv mit der HG beschäftigt und wollte vorbereitet sein, weil ich mir sicher war, es würde genauso kommen, vielleicht sogar – wie auch immer – noch schlimmer bzw länger.
Nun bin ich in der 7.SSW. Seit der 5.SSW bekomme ich wöchentlich Akkupunktur und seit dem ersten Tag mit Übelkeit nehme ich morgens und abends eine Agyrax, die ich mir aus Belgien bestellt habe, weil mir Vomex etc sowas von gar nicht geholfen hat.
Leute, was soll ich sagen: es geht mir „super“! Toitoitoi und Klopf-auf-Holz!!
In der ersten SS lag ich zu diesem Zeitpunkt schon seit einer Woche flach. Und nun ? Fast nix. Normale SS Wehwehchen. Bißchen Übelkeit, bißchen Schwindel, ja, aber noch kein Erbrechen. Ich hätte es mir in meinen kühnsten Träumen nicht zu Hoffen gewagt, und ich hoffe ich jubiliere nicht zu früh, aber ich bin wirklich optimistisch. Mädels, nur Mut, traut euch nochmal, und bitte bitte bestellt Agyrax. Wer beschlossen hat, das vom deutschen Markt zu nehmen, soll sich was schämen, ernsthaft. Kann ja wohl nicht war sein, was manche Frauen durchmachen müssen, obwohl es etwas gibt, was offensichtlich richtig gut hilft.

Ich wollte das nur mal loswerden, weil ich das Gefühl hatte, bei den meisten Frauen wird es mit jeder weiteren SS immer nur schlimmer. Es geht auch anders!!

LG Carlotta

Mal was zum Mut machen!! Meine 2.SS ist anders....

StephMeph, Montag, 31. Juli 2017, 11:02 (vor 133 Tagen) @ Carlotta

Hallo,

Danke für deinen Bericht. Da ich auch derzeit die zweite SS plane, macht mir so ein Bericht Mut. Alles Gute!!

Mal was zum Mut machen!! Meine 2.SS ist anders....

Annika, Sonntag, 20. August 2017, 11:40 (vor 113 Tagen) @ StephMeph

Hallo,

auch ich bin nun zum zweiten Mal schwanger. Die erste SS war auch eine HG Schwangerschaft bis zur 20. Woche. Leider habe ich erst gegen Ende Agyrax ausprobiert und habe mich wochenlang mit Vomex rumgequält. Nun bin ich in der 6. Woche und es ging vor ca. Einer Woche wieder los mit der Übelkeit. Ich nehme nun auch Agyrax zweimal täglich und verspüre stundenweise keine Übelkeit. Das ist für mich schon wie ein Wunder, da ich in der letzten SS Tag und Nacht durch die Hölle gegangen bin. Ich traue dem Braten noch nicht und liege auf der Lauer, dass es so richtig los geht..

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum