Derzeit im Krankenhaus wegen HG

Anuschka, Mittwoch, 01. November 2017, 11:44 (vor 24 Tagen)

Liebe Chrissi,

Vielen Dank für diese Homepage. Und allen Müttern vielen Dank, dass ihr eure Erfahrungen hier mit uns teilt.

Ich habe diese Seite erst heute entdeckt.
Ich liege seit fast 8 Wochen wegen HG im Krankenhaus. Seit ca. 2 Wochen kann ich im Bett sitzen. Vorher konnte ich nur auf der Seite liegen mit dem Kopfteil ganz unten. Bequemes Lesen geht daher auch noch nicht so lange.

Es ist bereits meine zweite HG Schwangerschaft. Die Verläufe beider Schwangerschaften sind fast identisch mit denen von Chrissi.
KH und Infusionstherspie (Flüssigkeit, Vomex) in der ersten Schwangerschaft. Künstliche Ernährung in der zweiten.
Für die künstliche Ernährung mussten sie mir mittlerweile einen zentralen Venenkatheter legen.
Ich bekomme Zofran i.v. und bin sehr froh über eure Beiträge zur Ondansetron Dauertherapie.

Die Ärzte und Schwestern sind zum Glück sehr verständnisvoll . Nur eine der ältesten Schwestern versucht mir einzureden, meine Psyche wäre Schuld an meiner HG. Sie meint, es seien die ängstlichen, nervösen Typen , die meist unter HG leiden würden. Nach ein paar Wochen KH musste sie zugeben, dass ich so nervös ja gar nicht mit. Jetzt ist sie der Meinung , ich würde zu gerne arbeiten und hätte Angst mit zwei Kindern nicht mehr zurück ins Berufsleben zu finden. Daher meine HG. Im nächsten Moment drängt sie mich dazu, Zofran abzusetzen. SIE würde nur an das Wohl meines Kindes denken. Wenn sie wüsste, was solche Äußerungen bei mir auslösen. Ich habe das Gefühl , sie unterstellt mir Sorglosigkeit. Was denn nun? Bin ich voller Sorgen und Ängste oder sorglos? Als würde ich hier liegen , mich meinem Schicksal ergeben und völlig vergessen, was mein Mann und mein Kind leisten müssen und welche Risiken für unser ungeborenes Baby bestehen.

Diese Kommentare setzen mir sehr zu. Umso wertvoller ist diese Seite. Vielen Dank!

Ich kann aber auch berichten, dass solche Schwestern und Ärzte zum alten Eisen gehören. Sie werden hoffentlich bald alle in Rente gehen.
Hoffen wir, dass der medizinische Nachwuchs über mehr Empathie verfügen und mehr Fachwissen zu HG verfügen wird.

Ich bin übrigens in der 12. Woche. Bei meiner Tochter wurde es erst ab der 16. Wochr allmählich besser. :-(

Liebe Grüße
Anuschka

Derzeit im Krankenhaus wegen HG

Sternchen @, Mittwoch, 01. November 2017, 21:29 (vor 23 Tagen) @ Anuschka

Liebe Anuschka,


ganz liebe Grüße zum Durchhalten an dich!!!! Nur, die auch HG hatten/haben wissen, wie anstregend schon alleine Lesen sein kann ...
Möge es dir wirklich bald (etwas) besser gehen!!!

Derzeit im Krankenhaus wegen HG

Stern, Freitag, 03. November 2017, 09:12 (vor 22 Tagen) @ Sternchen

Hallo,
das hört sich wirklich sehr sehr schlimm an. Meine zweite HG-Schwangerschaft ist nun zwei Monate her und ich kann zumindest ein wenig nachvollziehen, wie es dir gerade gehen muss. Mir tut es sehr leid, dass auch du dir diese blöden Kommentar anhören musst. Aber wenigstens gibt es auch Verständnis
Ja, viel sagen, raten kann ich leider nicht. Außer, dass ich dir alles, alles Gute und Liebe wünsche. Es lohnt sich auf alle Fälle, den Horror durchzustehen. Und auch wenn noch ein Stück vor dir liegt, du hast schon einiges geschafft. Jeder Tag bringt Dich Deinem Ziel näher. HG ist einfach nur Scheiße und das ist wohl noch untertrieben
Alles Gute!
Stern

Derzeit im Krankenhaus wegen HG

Bellisa, Samstag, 18. November 2017, 11:33 (vor 7 Tagen) @ Anuschka

Hallo Anuschka,


manche Ärzte bzw. Schwestern schieben leider alles auf die Psyche, v.a. wenn sie nicht weiter wissen. Gerade solche Unterstellungen können einen dann ja tatsächlich psychisch belasten, gerade wenn es einem schon körperlich schlecht geht. Ich denke, du tust das Richtige für dein Kind. Wenn du ohne Medikamente keine Nahrung behalten könntest, wäre das ja wohl nicht gesünder für dein Kind, und zu Ondansetron und Vomex gibt es doch zum Glück sehr viele Erfahrungswerte. Gut dass wenigstens das restliche Personal verständnisvoller ist.

Ich hoffe, dass es dir wie in deiner vorherigen Schwangerschaft in wenigen Wochen besser geht!

Liebe Grüße
Bellisa

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum