Geschafft

Sonea, Sonntag, 23. Oktober 2022, 06:51 (vor 544 Tagen)

Hallo ihr Lieben
Ich wollte euch nur teilhaben lassen, unser Töchterchen ist endlich da! Gesund und munter:)
Danke für dieses Forum, es hat mir in dieser grausamen Zeit wirklich Halt gegeben, zu wissen, dass ich nicht alleine damit bin.
Das Erbrechen hatte ja durch Ondansetron endlich aufgehört aber ich war so geschwächt, was ich bis zum Ende der Schwangerschaft nicht aufgeholt habe. Ich ging also sehr verängstigt in die Geburt und hatte eine wahnsinns Angst, dass ich es einfach nicht schaffe, körperlich, und nicht überlebe. Dass mein Körper irgendwann protestiert und sagt, jetzt ist genug. Während der ss hatte ich zwei Mal schlimm Corona und ich stecke Erkältungen oder Grippe normalerweise gut weg. Das hat mir immer wieder gezeigt dass ich am Ende meiner Kräfte bin.
Gott sei Dank bleibt während so einer Geburt gar keine Zeit für Ängste und es verlief alles wunderbar.

Obwohl es mir wunderbar geht, sitzt mir die Zeit noch sehr in den Knochen. Körperlich und seelisch.

Unglaublich, wozu wir fähig sind und was wir alles schaffen. Haltet durch, 9 Monate sind so eine lange Zeit aber irgendwann gehen sie vorbei!!

Geschafft

Chrissi ⌂ @, Sonntag, 23. Oktober 2022, 07:57 (vor 544 Tagen) @ Sonea

Liebe Sonea,
ich freue mich so, dass du es geschafft hast.
Von ganzem Herzen gratuliere ich dir zur Geburt eures kleinen Sonnenscheins.
Wie schön, dass diese elende Zeit nun hinter dir liegt und du deine Tochter im Arm halten und genießen kannst.
Kümmere Dich auf jeden Fall körperlich und seelisch gut um dich.
Es ist ganz wichtig, dass du dich wieder gut erholst und gut im Leben ankommen kannst.
Sei ganz lieb gegrüßt Chrissi

Geschafft

Sonja2 @, Mittwoch, 30. November 2022, 15:35 (vor 506 Tagen) @ Sonea

Liebe Sonea,

jetzt hoffe ich sehr, dass Du hier noch reinschaust und auch meinen Glückwunsch liest. Was freue ich mich für Dich, dass Du so reich belohnt wurdest! Du hattest so gekämpft. Es hat mir oft so leidgetan, von Dir zu lesen, davon, wie schwer es war in vielerlei Hinsicht. Und dass dann auch noch zwei Covid-Infektionen oben draufkamen (Du wolltest Dich boostern lassen und das hatte nicht geklappt, oder?), das tut mir so leid. Das Leben ist manchmal echt ungerecht. Hast Du Dich inzwischen erholen können?

Geht es Deiner Tochter gut? Lacht sie schon? Wie geht es Dir? Wie geht es Deinen beiden „Großen“?

Du kannst mir auch über den Umschlag schreiben. Ich würde mich wirklich sehr freuen, von Dir zu hören und bedaure, dass ich hier im Forum eine Zeit lang abwesend war.

Liebe Grüße,
Sonja

Geschafft

Sonea, Sonntag, 19. Februar 2023, 21:38 (vor 424 Tagen) @ Sonja2

Liebe Sonja
Tatsächlich habe ich nach langem heute Mal wieder hier vorbeigeschaut. Vielen Dank für deine Nachricht:) uns geht es sehr sehr gut! Die beiden Großen sind noch immer so verliebt in die Kleine, helfen mir mit allem und wollen sie immer knuddeln und bei allem dabei haben. Das entschädigt tatsächlich alles. Nie hätte ich gedacht dass über diese Zeit Gras wachsen kann. Aber das tut es. Die Erinnerung bleibt und schmerzt, aber sie wird langsam blasser. Ich lasse sie auch nicht oft zu, ehrlich gesagt. Aber sie ist im Alltag nicht mehr präsent!

Mittlerweile geht es mir auch körperlich wieder so gut, als wäre nie etwas gewesen. Es hat noch bis Weihnachten gedauert ungefähr. Nein Mann hat mir aus der Apotheke eine 30 tägige Vitaminkur mitgebracht. Sauteuer aber die hat echt geholfen! Ich war vermutlich komplett auf Reserve, in jeglicher Hinsicht

Nn kann ich mir schon nicht mehr vorstellen, dass ich vieles nicht mehr alleine konnte über so lange Zeit weil ich es entweder nicht geschafft hätte oder aber einfach nur Angst davor hatte, es vielleicht nicht zu schaffen. Ich könnte Bäume ausreißen:)

Ja das boostern hatte ich vor, dann kam Corona. Kurz danach schon die zweite Infektion, da blieb also gar keine Zeit.

Ich bin nach wie vor jeden Tag unendlich dankbar das alles geschafft zu haben und meine drei wunderbaren Kinder im Arm zu halten.
Und für die drei hoffe ich so sehr, dass sich etwas tut auf dem Gebiet und man diese fürchterliche Krankheit künftig nicht nur behandeln sondern auch heilen kann.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum