Vomex Infusion und Agyrax

Fragenundfragen, Sonntag, 26. März 2023, 22:12 (vor 477 Tagen)

Hallo zusammen!

Ich hab mich jetzt ein bisschen durch das Forum hier gelesen und ich fühle mich einerseits endlich verstanden und andererseits auch ein bisschen hypochondrisch, weil es so vielen von euch schlechter geht als mir.
Es ist meine zweite Schwangerschaft, und die zweite mit der furchtbaren Übelkeit. So richtig vergleichen lann ich die beiden Schwangerschaften nicht, weil ich bei der ersten deutlich später angefangen habe Medikamente (agyrax, damals 25mg morgens) zu nehmen. Ich bin jetzt bei 9+2 und allein das zu schreiben macht mir Angst, weil es potenziell noch wochen so weitergehen kann.
Ich nehme mit Rücksprache meiner Ärztin abends 2x 25mg agyrax, morgens 25mg und mittags 25mg. Das hilft an guten tagen so sehr, dass mir einfach nur kotzübel ist die ganze zeit, ich mich aber nicht übergeben muss und am schlechten reicht es halt nicht. Zumindest kann ich so mein Gewicht eingermaßen halten, anders als bei der ersten Schwangerschaft.
Meine Ärztin bietet mir außerdem an jederzeit ambulant eine kochsalz-vomex-Infusion zu bekommen. Das hab ich jetzt schon ein paar mal gemacht. Dann nehme ich morgens kein agyrax, bekomme die Infusion vormittags um 10, die hilft dann bis um 15.00 uhr ca und dann rutscht meine Verfassung ab. Abends geht es mir dann furchtbar, bis ich um 18.00 uhr dann wieder die 50mg agyrax nehme und die wirken dann ca. Nach 3h.
Jetzt weiß ich nicht, ob ich die Infusionen einfacher lassen sollte, weil ich danach immer in dieses Loch falle. Geht das jemandem von euch auch so? Dauert es bei euch auch so lange bis agyrax endlich anschlägt?

Danke euch und viele Grüße,
Lisa

Vomex Infusion und Agyrax

Zauberfee123, Dienstag, 28. März 2023, 22:34 (vor 475 Tagen) @ Fragenundfragen

Hallo du arme.

Mir hat die kombi zwischen agyrax und frauenmanteltee (Apotheke oder online) sehr geholfen.

Agyrax so wie du sie nimmst und dazu jeden früh eine Tasse Tee.
Ist vielleicht ein Versuch wert.
Die Übelkeit ging zwar nicht 100% weg aber war erträglich.

Vomex und zofran habe ich gar nicht vertragen.

Liebe Grüße und halt die Ohren steif.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum