Tipps für schlechten Geschmack im Mund

Lucyluxoxo, Montag, 13. November 2023, 11:20 (vor 107 Tagen)

Vermutlich haben dieses Thema schon einige Frauen angesprochen, aber es ist bestimmt auch immer präsent.
Ich bin aktuell in der 8SSW, habe Übelkeit seit der 6SSW und nehme seitdem täglich 2 Tabletten Agyrax. Damit komme ich soweit gut klar, obwohl es Tage gibt, an denen es mir wirklich sehr schlecht geht und die Übelkeit mich quält. Gott sei Dank musste ich mich in dieser Schwangerschaft (noch) nicht übergeben. In meiner ersten Schwangerschaft 2018 gab es noch kein Cariban, Agyrax kannte ich nicht und Vomex war der Horror. Ich habe also ein Leben zwischen Toilette und Bett gelebt.
Trotzdem habe ich gefühlt den ganzen langen Tag einen unfassbar ekligen Geschmack im Mund. Ich kann das wirklich nicht beschreiben... eine Mischung aus alten Speiseresten, kombiniert mit Eisengeschmack. Furchtbar!!
Ich bin mir sicher das dieser Geschmack aus dem Magen- bzw. Speiseröhrenbereich kommt. Vermutlich wandert immer wieder Essen nach oben. Das wiederum auch (meiner Meinung nach) die Übelkeit begünstigt.
Meine Frage: Hat wer Tipps gegen diesen Geschmack im Mund? Ich habe wirklich schon viel probiert. Lutschbonbons, regelmäßig trinken, Zähneputzen, Mandeln essen, Milch...

Ich hatte viel hier gelesen und bin unteranderem auf das Medikament Omeprazol gestoßen. Bekannt ist dieses Medikament als Protonenpumpemhemmer und wird oft bei Sodbrennen verwendet.
Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Oder hat ein paar andere Tipps für mich?

Vielen Dank und weiterhin alles Gute Euch!

Tipps für schlechten Geschmack im Mund

Desiree, Montag, 13. November 2023, 23:47 (vor 106 Tagen) @ Lucyluxoxo

Hallo Lucy,

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Ich bin bei 11+4 und habe seit Wochen auch immer einen furchtbaren Geschmack im Mund, der die Übelkeit noch um ein Vielfaches schlimmer macht. Mir hilft für einen kurzen Moment Starklakritz. Ich habe auch mal von einer HG-Betroffenen gelesen, die einen Minz-Lakritz-Tee der Marke Cupper getrunken hat gegen den fiesen Geschmack. Bei 2 Tassen pro Tag hält sich die Menge an Süßholz auch in Grenzen (ist ja in der SS nicht unbedingt empfohlen). Ich hab den Tee ausprobiert, aber mir ist davon leider schlecht geworden... naja... Sonst Eukalyptusbonbons, aber auch nur solange sie im Mund sind. Kaugummi hält etwas länger, da es ja länger im Mund ist. An frisch aufgeschnittener Zitrone lecken. Und Mundspülung (ohne Alkohol, hab eine von Listerine). Nichts davon hilft wirklich langfristig, aber wenn man den Geschmack für einen Moment loswird, ist das ja auch schon nett.

Medikamentös habe ich noch nichts ausprobiert, da ich allein schon 2 Medikamente gegen die Übelkeit nehme und es mit den oben genannten Maßnahmen einigermaßen ok ist, da die Übelkeit insgesamt ja schon besser ist.

Alles Liebe und viel Kraft für die nächste Zeit!

Desiree

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum